S-eins-Logo
S-eins_Logo

DATENSCHUTZ

S-eins als Betreiber dieser Seiten nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere der ab 25. Mai 2018 geltenden europäischen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu). Nachstehend möchten wir Sie darüber informieren, für welche Zwecke Ihre Daten erhoben und verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können. Die Datenschutzerklärung können Sie jederzeit über den Link „Datenschutz“ am Fuß jeder Seite unserer Website aufrufen und ausdrucken. 

Unsere EDV-Systeme sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen sowie gegen Verlust und Zerstörung gesichert. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
 

Verantwortlich für die Kundendatenverwaltung bei S-eins ist

Susanne C. Hans

Poppenbüttler Hauptstraße 7

22399 Hamburg

Telefon: 040 24 82 57 17

E-Mail: info@s-eins.de


Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen für den Datenschutz

Da ein Datenschutzbeauftragter aufgrund unserer Firmengröße nicht erforderlich ist, wenden Sie sich bei Fragen zum datenschutzrechtlichen Umgang mit Ihren Daten und für allgemeine Anfragen zum Datenschutz und Auskunftsersuchen bitte unter genauer Angabe Ihres Anliegens und Ihrer Kontaktadresse an die Leitung von S-eins

Susanne C. Hans

E-Mail: info@s-eins.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Sie können sicher sein: Wir speichern Ihre Daten in der Kundendatenverwaltung nur zur Erfüllung Ihrer Anfragen, Erfüllung und Abwicklung der Verträge (inkl. Zahlungsabwicklung) und zu eigenen Werbezwecken. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis der EU Datenschutz Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetzes.

Wenn Sie eine Anfrage haben, eine Probestunde vereinbaren oder mit uns einen Vertrag abschließen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Je nach Art des Kontaktes handelt es sich dabei um

- den Namen, Vornamen des Teilnehmers und ggf. seines Tanzpartners

- das Geburtsdatum des Teilnehmers

- den Namen, Vornamen des Vertragspartners, falls dieser nicht der Teilnehmer ist

- die Anschrift des Teilnehmers

- Ihre Telefonnummer/E-Mail-Adresse

- die Bankdaten des Vertragspartners

- die IP-Adresse*

Diese Daten speichern und verarbeiten wir (mit Ausnahme der IP-Adresse) in unserer Kundendatenverwaltung zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages sowie zu eigenen Werbezwecken. Für den Vertragsschluss werden zumindest Name, Vorname und Ihre Anschrift benötigt, um Sie zu identifizieren, bei einer Online-Anmeldung zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse für die automatische Bestätigung und Ihre Telefonnummer für ggf. nötige Rückfragen. Ohne diese Angaben können die jeweiligen Verträge nicht erfüllt werden. Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

*Die IP Adresse wird ausschließlich verwendet, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (z. B. zur Verfolgung von Rechtsansprüchen und zur Aufklärung von Straftaten).

Auf die Daten in der Kundendatenverwaltung kann lediglich die Geschäftsleitung von S-eins zugreifen. Die Kundendatenverwaltung beruht auf der Wahrung berechtigter Interessen von S-eins und erleichtert die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zur Datenrichtigkeit und Datenübertragbarkeit. Ihre Interessen und Grundfreiheiten haben wir dabei ausreichend berücksichtigt. 

Zugriffsdaten

Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (siehe Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als „Server-Logfiles” auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z.B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.


Cookies

Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden können und hilfreich für die Nutzung unserer Website sind. Wir nutzen Cookies, um besser zu verstehen wie unsere Website genutzt wird und um eine verbesserte Navigation zu ermöglichen. Cookies ermöglichen es uns darüber hinaus zu erkennen, ob Sie unsere Website zuvor bereits besucht haben oder ob Sie ein neuer Besucher sind. Cookies, die wir einsetzen, speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht. Wenn Sie keine Cookies erhalten möchten, stellen Sie bitte Ihren Internet Browser entsprechend ein.

Werbung/Newsletter

Wir nutzen Ihre Daten nur für wichtige Informationen zu eigenen Veranstaltungen und für eigene Werbezwecke für S-eins. Daher nutzen wir Ihre Daten auch, um Ihnen über Ihre Anfrage/Ihren Vertrag hinaus bestimmte Angebote oder Veranstaltungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten. Der Versand entsprechender Informationen per E-Mail an unsere Teilnehmer/Vertragspartner erfolgt unter Beachtung Ihrer berechtigten Interessen nur für Angebote von S-eins. Die Versendung per E-Mail erfolgt nur mit Ihrer Einwilligung, die Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen können: per E-Mail an info@s-eins.de oder unter Telefon 040 24 82 57 17. Newsletter werden an Sie nur auf Grund einer gesonderten Einwilligung versendet. Weitere Infos zu Ihren Rechten finden Sie unter der Überschrift „Betroffenenrechte“. 


Empfänger der personenbezogenen Daten

Im Rahmen der gesetzlichen Befugnisse werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber folgenden Firmen innerhalb der EU offengelegt:

- IT-Dienstleister im Rahmen des Hostings

- Dienstleister Zahlungsdienstleistungen, Inkasso und Dialogmarketing

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie

zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Die

verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf

„https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Dauer der Datenspeicherung 

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es der jeweilige Zweck erfordert:

- Anfragedaten: 1 Jahr

- Vertragsunterlagen: 10 Jahre

- IP-Daten: 3 Jahre (regelmäßige Verjährung)

- Bankdaten: Nach Beendigung des letzten Vertrages

- Rechtsangelegenheiten: 6 Jahre (§ 50 BRAO)

- Schadensfälle: 10 Jahre

Soweit für bestimmte Daten, die für die Abwicklung von Verträgen verarbeitet werden, eine steuerrechtliche Aufbewahrungsfrist besteht (Belegdaten), beläuft sich die Speicherfrist auf 6 bzw. 10 Jahre. Die Aufbewahrungspflicht beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem der Vertrag erfüllt wurde. 


Betroffenenrechte

Ihre Rechte als Betroffener werden durch S-eins umfassend gewährleistet.

Werbewiderspruch: Der Verwendung Ihrer Daten für werbliche Zwecke können Sie widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür stehen Ihnen die nachstehenden Kontakte zur Verfügung.

Widerruf einer Einwilligung: Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie aber, dass damit vor einem erneuten Vertragsabschluss ggf. die erneute Angabe Ihrer Daten erforderlich wird.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, die auf Grund der nachstehenden Vorschriften erfolgt:

- Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde oder

- die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Falls Sie Widerspruch einlegen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Weitere Rechte

Folgende Rechte stehen Ihnen bzgl. Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten dem Verantwortlichen gegenüber zu:

- Auskunft,

- Berichtigung,

- Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung,

- Widerspruch gegen die Verarbeitung,

- Datenübertragbarkeit,

- Beschwerderecht gegenüber Aufsichtsbehörden.

Kontakte: Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie das Kontakformular verwenden oder Sie wenden sich an die Geschäftsleitung von S-eins unter Telefon 040 24 82 57 17 oder per Mail an info@s-eins.de.

Wir werden Ihre Anfragen umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben unentgeltlich bearbeiten und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen wir ergriffen haben.

Zuständige Aufsichtbehörde: Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Kurt-Schumacher-Allee 4, 20097 Hamburg, 6. Obergeschoss, Tel. 040 42854 4040, mailbox@datenschutz.hamburg.de


Rechtsangelegenheiten und Schadensfälle

Die Rechtsangelegenheiten sowie die Regulierung von Schadensfällen bei S-eins werden vom Rechtsbeistand von S-eins bearbeitet (gemeinsame Verantwortliche i.S.d. § 26 Datenschutz Grundverordnung). Die Berufsträger unterliegen der Verschwiegenheitspflicht des § 43a Bundesrechtsanwaltsordnung. Die Prüfung der Schadensfälle erfolgt durch den von S-eins beauftragten Anwalt. Verantwortlich für die Datenerhebung sowie die Bearbeitung der Rechts- und Schadensangelegenheiten (Anlaufstelle) ist die Geschäftsleitung von S-eins (siehe die obige Angaben zum Verantwortlichen, zum Datenschutzbeauftragten und zu den Betroffenenrechten). 

Aktualisierungen und Änderungen

Die Datenschutzerklärung muss von Zeit zu Zeit an die tatsächlichen Verhältnisse und an die Rechtslage angepasst werden. Bitte überprüfen Sie jeweils die Datenschutzerklärung bevor Sie unser Angebot nutzen, um bei möglichen Änderungen oder Aktualisierungen auf dem neuesten Stand zu sein.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


Stand: 16. Mai 2018
Quelle in Teilen: e-Recht24.de und datenschutz.org

S-EINS

Poppenbüttler Hauptstraße 7

22399 Hamburg
Fon 040 24 82 57 17

info@s-eins.de